Go to Top

RÜCKRUF DER HYDRAULISCHEN RENNRADBREMSEN VON SRAM

SRAM hat einen technischen Fehler an seinen RED 22 und S-700 hydraulischen Rennradbremsen festgestellt. Es handelt sich dabei um eine kleine Anzahl von Bremsen, wirft aber Leistungs- und Sicherheitsbedenken auf. Bisher wurden uns keine Fälle im Markt gemeldet.

Wir haben mit einer Auslese bei Fabriken, Fahrradherstellern und Distributoren begonnen. Des weitern haben wir dieses Problem an die US CPSC gemeldet und werden mit der Agentur in naher Zukunft einen Rückruf ankündigen. Wir arbeiten ebenfalls mit europäischen Behörden an dieser Sache.

Betroffen sind die Seriennummern von 36T30993767 bis 42T39407156, wodurch 3.553 Bremsen betroffen sind. Aufgrund der Auslese- und Analysebemühungen erwarten wir, dass weniger als 500 Bremsen weltweit bei Fahrradhändlern oder Endkunden angekommen sind.

Die Seriennummer ist auf dem Bremssattel (Felgen oder Scheibe), bzw. auf der Außenseite der ursprünglichen Verpackungsbox zu finden. SRAM wird eine weitere Meldung ausgeben, wenn die CPSC den Rückruf genehmigt hat.

Wir entschuldigen uns für die Störung.